Aus der Garage heraus zu einem internationalen Unternehmen | Die Firmengeschichte

1984 Im August 1984 setzte Jürgen Löhrke seine Geschäftsidee in die Tat um. Mit Ehrgeiz, Vertrauen und Rückhalt durch seine Familie, fing er in der Garage der Familie an, in Handarbeit Düsenstöcke für die Bandschmierung verschiedener Getränkeabfüller zu bauen. Sein Ziel war es, die Abfüllung effizienter und sicherer zu gestalten.

Die Rollenverteilung der Familie in dem gegründeten Einzelunternehmen war dabei ganz klar: Jürgen Löhrke war für die handwerklichen Umsetzungen zuständig, Luise Löhrke hat sich neben ihrem Beruf als Maßschneiderin dem Schriftverkehr und der Buchhaltung des Unternehmens gewidmet.

1990-1994 Schnell wurden die Werkstatt und das Büro in der Garage des Familienhauses in Lübeck zu klein – das Unternehmen zog um nach Bad Schwartau. Im neuen Firmensitz hatte die Familie bessere Möglichkeiten, wodurch die Erweiterungen des Produktsegments hin zu kompletten Reinigungs- und Desinfektionsanlagen für alle Bereiche der Getränke- und Lebensmittelindustrie umgesetzt werden konnten.

1995 Durch diese Produkterweiterung gelang es Familie Löhrke mit einem Team von drei angestellten Monteuren, der Getränkeindustrie automatisierte Lösungen für Schmierung, Reinigung und Desinfektion anzubieten. Luise Löhrke widmete sich mittlerweile in Vollzeit dem Familienbetrieb. Ihren gelernten Beruf gab sie auf.

1996 In diesem Jahr gelang es Martin Löhrke, der schon seit seiner frühen Jugend im Unternehmen seiner Eltern mitwirkte, einen ersten internationalen Partner zu gewinnen.

2001 Elf Jahre nach dem letzten Umzug wurde es auch am neuen Standort zu eng. Familie Löhrke erweiterte das Firmengelände durch den Kauf eines angrenzenden Grundstücks, erweiterte die Werkstatt durch einen Anbau und stellt erste Bürokräfte ein, die bei der Administration unterstützen sollten.

2003 Nur knapp zwei Jahre nach der Betriebserweiterung platzte das wachsende Unternehmen trotz Anbau aus allen Nähten – es musste mehr Geschäftsfläche her.

Ein weiterer Umzug der Jürgen Löhrke GmbH stand an.

2005 Nach zwei Jahren Renovierung und einem Neubau war der neue Firmensitz in Lübeck Siems bezugsbereit. Den Anfang des Umzugs machte im Frühjahr 2005 die Werkstatt des Unternehmens. Die Verwaltung zog im Herbst desselben Jahres nach.

2014 Mit dem 30. Unternehmensgeburtstag entschloss sich Martin Löhrke gemeinsam mit seiner Familie dazu, Vertriebspartner in Süd- und Osteuropa sowie Südamerika für das Unternehmen zu gewinnen.

2017 wurde zusätzlich zu den Repräsentanten eine eigene Tochtergesellschaft in Whitby, Kanada gegründet. Kurz darauf folgte ein zweites Tochterunternehmen: LOEHRKE Process Hygiene Inc. in Sibiu, Rumänien.

2019 Das Unternehmen eröffnete ein Büro in Parma, Italien und führte die Expansion 2021 direkt mit der Eröffnung weiterer LOEHRKE Büros in den USA und in China fort.

Heute LOEHRKE hat sich heute zu einem Komplettanbieter für moderne Hygienelösungen weltweit positioniert. Durch zahlreiche internationale Projekte ist neben weitreichenden Erfahrungen ein Know-how entstanden, das viele Branchenführer in der Getränke- und Lebensmittelindustrie schätzen.

Familie Löhrke ist stolz auf das was sie geschaffen hat und auf ihr Team, das das Unternehmen durch ihren unermüdlichen Einsatz Tag für Tag voranbringt.

LOEHRKE - SEIT 1984

LOEHRKE
Jürgen Löhrke GmbH

Siemser Landstr. 127 | 23569 Lübeck
Deutschland

Tel. +49 451 29307-0
Fax. +49 451 29307-77

info@loehrke.com